Startseite | Abschied gestalten | Drucksachen | Traueranzeigen

Traueranzeigen

Traueranzeigen
Mit einer Traueranzeige in der Zeitung (und/oder im Internet) werden Menschen über den Todesfall informiert, die nicht zum Kreis derer gehören, die persönlich angesprochen oder angeschrieben werden. Bestatter liefern Muster für solche Anzeigen. Sie können sich jedoch auch selbst etwas überlegen und eine persönlichere Anzeige veröffentlichen.

Aeternitas bietet die Möglichkeit, Traueranzeigen online zu gestalten. "Klicken Sie hier", so finden Sie eine ausführliche Bibliothek mit Symbolen, Sprüchen, Gedichten, Reimen und Textbeispielen. In Ruhe können Sie Größe, Symbole und Sprüche kombinieren.

Das Wissen um die Bedeutung von Symbolen und deren Wirkkraft ist in der Gesellschaft weitgehend verloren gegangen. Wir zeigen Ihnen in unserer Symboldatenbank eine Reihe von Symbolen und wofür diese stehen.

Ein Hinweis noch: Es ist schon vorgekommen, dass Einbrecher die Angaben in Traueranzeigen verwendet haben, um die Abwesenheit der Hinterbliebenen während der angekündigten Bestattung für einen Diebeszug zu nutzen. Sorgen Sie also dafür, dass Ihr Zuhause während ihrer Abwesenheit nicht unbeaufsichtigt ist, oder geben Sie in der Traueranzeige nicht Ihre Adresse an, sondern eventuell die des Bestattungsinstituts.

 Vorsorgeinformationen zum Thema "Traueranzeigen"

Neben der grundsätzlichen Frage, ob überhaupt eine Traueranzeige erscheinen soll, können Sie im Rahmen der Versorge hier zahlreiche Wünsche äußern. Soll die Anzeige gedruckt und/oder online veröffentlicht werden? Wie groß soll sie sein und wo soll sie erscheinen (davon abhängig ist natürlich auch der Preis)?

Dazu kommen Fragen der Gestaltung: zum Beispiel schwarz-weiß oder farbig (falls dies angeboten wird), mit einem bestimmten Symbol versehen oder vielleicht auch mit einem Bild.

Ein zentrales Element ist der Text einer solchen Anzeige. Sie können sich hier zum Beispiel auf Bibelverse, Gedichtzeilen, andere Sprüche, Liedtexte oder ähnliches festlegen. Auch können hier zum Beispiel Spendenaufrufe vermerkt werden, die manche Verstorbene sich statt Blumen und Kränzen wünschenn.


Bewertung: 613 Leser fanden den Artikel hilfreich.
Klicken Sie bitte links auf auf den Button, wenn Ihnen der Artikel hilfreich erscheint.