Startseite | Aktuelles | Neuer Basistext "Trauer und Demenz"

Neuer Basistext "Trauer und Demenz"

Offener Umgang mit Erkrankten wird empfohlen | | 0 Kommentare |

Demente Trauernde stellen das Umfeld vor sehr spezielle Herausforderungen. Dies gilt für Verwandte und Freunde, aber auch Fach- oder Pflegekräfte. Grundsätzlich sind an Demenz erkrankte Personen fähig zu trauern. Gerade im frühen Stadium zeigen sie ganz normale Trauerreaktionen. Doch mit Fortschreiten der Krankheit vergessen sie zum Beispiel immer wieder, wer eigentlich gestorben ist.

Bei allen Schwierigkeiten, die sich zeigen, haben auch an Demenz Erkrankte dennoch grundsätzlich ein Recht darauf zu erfahren, dass jemand gestorben ist. Einige hilfreiche Hinweise für Familien, Freunde, Fachkräfte und Pflegekräfte zum Umgang mit Trauer und Demenz finden sich im neuen Basistext "Trauer und Demenz".

Den Text finden Sie unter folgendem Link im Portal www.gute-trauer.de:

 Trauer und Demenz.

Beitrag kommentieren