Startseite | Aktuelles | Fragebogen zu Trauer in der modernen Gesellschaft

Fragebogen zu Trauer in der modernen Gesellschaft

Teilnehmer gesucht | | 0 Kommentare |


Wie Menschen sterben, wie sie bestattet, betrauert und erinnert werden, ist abhängig vom gesellschaftlichen Wandel. Es wird zunehmend schwieriger, verbindliche Aussagen zum Lebensende zu treffen, die über zeitliche und kulturelle Schranken hinweg gültig sind. So vielschichtig Lebensentwürfe heutzutage sind, so facettenreich ist auch der Umgang mit dem Tod. Zu den Anforderungen, die die Gesellschaft heutzutage stellt, gehört daher auch das Finden eigener Trauerstrategien.

Im Rahmen eines mehrjährigen, auch von Aeternitas unterstützten Forschungsvorhabens werden an der Universität Passau am Lehrstuhl für Soziologie Formen und Funktionen von Trauerhandlungen wissenschaftlich untersucht. Dazu wird auch ein Online-Fragebogen bereitgestellt (die Daten werden natürlich anonym erhoben). Umso mehr Menschen an der Studie teilnehmen, desto differenzierter wird das Bild, dass ich die Forscher machen können.

Weitere Informationen und den Fragebogen finden Sie hier:
 www.soscisurvey.de/trauern.

Beitrag kommentieren