Startseite | Aktuelles | "Erinnerungslandschaften - Friedhöfe als kulturelles Gedächtnis"

"Erinnerungslandschaften - Friedhöfe als kulturelles Gedächtnis"

Sammelband mit zahlreichen interessanten Aufsätzen | | 0 Kommentare |


Friedhöfe sind Trauerorte und langlebige Biotope des regionalen Gedächtnisses. Denn Grabmale erzählen nicht nur Familiengeschichte, sondern auch Stadtgeschichte. Die Geschichte eines Gemeinwesens ist immer auch die Geschichte von Toten und Totengedenken. Die Toten und ihre letzten Ruhestätten gehören nicht nur den Angehörigen. Im kulturellen Gedächtnis mischen sich Privates und Öffentliches, Grabstelle und öffentlicher Raum. Gedächtnis bekommt hier eine räumliche Gestalt, es kann begangen werden. Kirchen und Kommunen sind als Friedhofsträger und Erinnerungsgemeinschaften herausgefordert, diese Bedarfe in eine sinnvolle Gestalt zu überführen.

Bereits 2017 ist der Band "Erinnerungslandschaften - Friedhöfe als kulturelles Gedächtnis" der beiden Herausgeber Thomas Klie und Sieglind Sparre in der Reihe "Praktische Theologie heute" erschienen. In interdisziplinärer Weite werden in zahlreichen Aufsätzen aus sozialwissenschaftlicher, kulturwissenschaftlicher und theologischer Perspektive die sepulkral-memorialen Formen diskutiert und ausgelotet.

Der vorliegende Band leistet so einen wichtigen und lehrreichen Beitrag, um die historischen Hintergründe und den aktuell zu beobachtenden Wandel auf unseren Friedhöfen einzuordnen und somit auch deren Zukunft besser gestalten zu können. Klar wird herausgearbeitet, dass Friedhöfe mehr sind als letzte Ruhestätten, die nur der Bestattung und dem Andenken Verstorbener dienen.

Über die beiden Herausgeber:

Prof. Dr. Thomas Klie lehrt Praktische Theologie an der Universität Rostock. Dr. Sieglinde Sparre ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Praktische Theologie der Universität Rostock.

Thomas Klie/Sieglinde Sparre (Hrsg.):
Erinnerungslandschaften - Friedhöfe als kulturelles Gedächtnis
Kohlhammer-Verlag
ISBN: 978-3-17-031521-1
213 Seiten, 40,- Euro (als PDF 35,99 Euro)

Beitrag kommentieren