Startseite | Wissenschaft/Forschung | Demenz, die Reise in eine andere Wirklichkeit

Demenz, die Reise in eine andere Wirklichkeit

Kurzbeschreibung: Freiräume für Menschen zu gestalten, bedeutet, sich mit den Bedürfnissen der Menschen zu befassen. Bei der Gestaltung von Freiräumen für Demente übernimmt der Planer die Verantwortung für Menschen zu planen, die in den meisten Fällen ihre Wünsche, Träume und Bedürfnisse nicht mehr konkret auszudrücken vermögen. Kenntnisse über den Verlauf der Krankheit, Symptome, Fehlverhaltensweisen, Sinneswahrnehmung und Therapiemöglichkeiten sind nötig, um mit viel Einfühlungsvermögen einen Freiraum zu schaffen, der die Gefühle und das Wesen von Dementen widerspiegelt.

Autor/en:  Isabelle Woysch Dipl. Ing. FH für Landschaftsarchitektur

Kontakt:
Isabelle Woysch Dipl. Ing. FH für Landschaftsarchitektur
Würmtalstr. 100
81375 München
Tel.: 089 / 710 477 90
e-mail: isi-woysch@gmx.de


Art der Arbeit: Diplomarbeit
Kategorie: 
Erscheinungsdatum: 
Erscheinungsort: Fachhochschule Weihenstephan, Fachbereich Landschaftsarchitektur
Wissenschaftliche Betreuer: 

Download der Zusammenfassung: hier