Startseite | Wissenschaft/Forschung | "Perspektiven neuer Bestattungs- und Erinnerungskultur im 21. Jahrhundert"

"Perspektiven neuer Bestattungs- und Erinnerungskultur im 21. Jahrhundert"

Kurzbeschreibung: Die Bestattungs- und Erinnerungskultur erlebt einen tief greifenden Wandel. Im Auftrag von Aeternitas hat der Hamburger Professor Dr. Norbert Fischer in der Studie "Inszenierte Gedächtnislandschaften: Perspektiven neuer Bestattungs- und Erinnerungskultur im 21. Jahrhundert" mögliche Szenarien erstellt. Aeternitas stößt eine interdisziplinäre Diskussion an und ruft Experten zur Stellungnahme auf.

Norbert Fischer gibt in seiner Studie eine Übersicht über die Diskussionen in Medien und Forschung und fängt die Bandbreite der gegenwärtigen Konzepte und Blickwinkel ein. Er zieht eine Art Zwischenbilanz und blickt in die Zukunft der Bestattungs- und Erinnerungskultur. Als Trend erkennt er die zunehmende Beliebtheit der Feuerbestattung, einhergehend mit einem Trend zu Rasengräbern und Baumbestattungen. Er beobachtet, wie Erinnerungs- und Beisetzungsort auseinanderdriften und prognostiziert für die Zukunft Erinnerungsgärten und inszenierte Gedächtnislandschaften - auch unabhängig von Friedhöfen, falls der Friedhofszwang fallen sollte.

Autor/en: Prof. Dr. Norbert Fischer

Kontakt:
Norbert Fischer
Edmund-Siemers-Allee 1 (West)
20146 Hamburg
E-mail: norbertfischer@t-online.de


Art der Arbeit: Forschungsstudie
Erscheinungsdatum: März 2011
Erscheinungsort: Königswinter
Wissenschaftliche Betreuer: 

Download der kompletten Arbeit: Hier PDF-Datei herunterladen