Startseite | Grabgestaltung | Grabmal | Grabmalkauf

Grabmalkauf

Für viele Menschen sind Grabmale das letzte Geschenk, das Sie den Toten machen können. Auf dem Grabmal befinden sich Namen und Daten der Verstorbenen und häufig auch christliche oder weltliche Symbole.

Sie haben eine enorme Vielfalt an Formen, Farben und Material zur Auswahl. Grabmale können zum Beispiel glatt geschliffen oder unbehauen, stehend oder liegend, gerade geschnitten oder figürlich, aus Stein, Holz, Metall oder Glas hergestellt, massengefertigt oder künstlerische Einzelarbeiten sein - das Angebot ist groß. Wichtig sind deshalb eine gute Information im Vorfeld und eine professionelle Beratung.

Soll es ein industriell gefertigtes oder ein individuell gestaltetes Grabmal sein? Beide Varianten sind möglich. Der Markt bietet viele überzeugende Angebote. Auf den Internetseiten www.grabmal-ted.de und www.gute-grabmale.de werden zahlreiche Arten von Grabmalen gegenübergestellt.

Mehr zu den Kosten eines Grabmals finden Sie im Bereich Kosten und Vorsorge auf dieser Webseite.

 Vorsorgeinformationen zum Thema "Grabmalkauf"

Organisieren Sie die Gestaltung Ihres Grabmals bereits zu Lebzeiten selber, so entlasten Sie Ihre Familie und können sicher sein, dass Ihr Grab Ihren individuellen Vorstellungen entspricht. Auf der anderen Seite sind es die Angehörigen, die mit Ihrem Grabmal leben müssen. Daher spricht auch nichts dagegen, die Angehörigen über das zu erwerbende Grabmal (mit-)entscheiden zu lassen. Die Beschäftigung mit dem Grabmal kann auch gute Trauerhilfe leisten, zumal die Grabmal-Entscheidung kaum zeitlichem Druck unterliegt.

Am Anfang des Grabmalkaufs steht die Frage, ob Sie ein Industriegrabmal oder ein individuelles Grabmal wünschen. Nicht jeder Grabmalbetrieb fertigt individuelle Grabzeichen - das sollte man vorher wissen.
Gute Informationsquellen für den Grabmalkauf sind die regionalen Steinmetzbetriebe mit ihren Ausstellungen und zumeist guter Beratung, das Internet mit der Möglichkeit, auch Preise vergleichen zu können (siehe etwa www.gute-grabmale.de oder www.grabmal-portal.de) oder die Friedhöfe, auf denen man sich von einigen Gestaltungsideen für das eigene Grabmal inspirieren lassen kann.
Manchmal finden sich an den Grabmalen kleine Marken, auf denen die Anschriften der ausführenden Grabmal-Betriebe zu finden sind. Wenn Ihnen ein solches Grabmal auf dem Friedhof gefällt, können Sie direkt Kontakt zum Betrieb aufnehmen.

Kaufpreise für Grabmale liegen etwa im Bereich zwischen 450 und 3500 EUR, je nach Material, Größe und Bearbeitung. Wichtig: Das ausgewählte Grabmal muss zur ausgewählten Grabstelle auf dem Friedhof passen - örtliche Friedhofssatzungen beschreiben die Kriterien, die ein Grabmal erfüllen muss.

Preise und Gestaltung können zu Lebzeiten ausgehandelt und vertraglich festgehalten werden. Auch können Sie sich Ihr Grabmal bereits zu Lebzeiten erstellen lassen - die Beschriftung wird erst dann angebracht wenn Sie verstorben sind. Stellen Sie es sich beispielsweise als Kunstobjekt in den eigenen Garten - ein Grabmal muss ja nicht immer und notgedrungen aussehen wie ein Grabmal...
   
"Für immer", Preis: 990,- EUR "Zweisam...", Preis: 2200,- EUR




Bewertung: 578 Leser fanden den Artikel hilfreich.
Klicken Sie bitte links auf auf den Button, wenn Ihnen der Artikel hilfreich erscheint.
 
MEHR