Startseite | Kosten und Vorsorge | Tipp: Kosten von der Steuer absetzen

Kosten von der Steuer absetzen

Bestattungskosten von der Steuer absetzen

Ausgaben für die Besatttung eines nahen Angehörigen können als außergewöhnliche Belastung in der Steuererklärung angegeben werden, sofern die Aufwendungen nicht aus dem Nachlass bestritten werden können oder durch sonstige im Zusammenhang mit dem Tod des Angehörigen zugeflossene Geldleistungen gedeckt sind.

Angerechnet werden aber nur zwangsläufige Bestattungskosten, die unmittelbar mit der eigentlichen Beisetzung zusammenhängen, und keine Aufwendungen zum Beispiel für Trauerkaffee, Trauerkleidung oder sehr aufwendige Grabstätten.

Bewertung: 582 Leser fanden den Artikel hilfreich.
Klicken Sie bitte links auf auf den Button, wenn Ihnen der Artikel hilfreich erscheint.
 
AUFGEPASST/TIPPS