Startseite | Bestattungsthemen vor dem Hintergrund von Ökologie und Nachhaltigkeit | Grabmale | Recycling/Upcycling

Grabmale: Recycling/Upcycling

Aus alt mach' neu 
Grabmal-Recycling Ein Grabmal muss nicht notgedrungen nur ein kennzeichnendes Grabsymbol sein. Je nach Ausgestaltung können kunstvolle Skulpturen entstehen, an denen man zu Lebzeiten bereits viel Freude haben kann. Ein guter Gedanke: Grabmale, die zu Lebzeiten als Kunstobjekte im Wohnbereich oder Garten des Besitzers aufgestellt werden und letztlich als Erinnerungszeichen ihren Platz auf dessen Grab finden. Dieser Gedanke fördert auch eine dringend notwendige Wertschätzung des Materials "Naturstein" als natürliche Ressource, mit der es angemessen schonend umzugehen gilt.

Übrigens kann aus einem alten Grabmal die Materialgrundlage für ein neues Grabmal entstehen. Aber nicht nur das: im Sinne eines Upcyclings können die wertvollen Materialien in vielerlei Hinsicht weiter verwendet und neu gestaltet werden, anstatt als Abfallprodukte zu enden.

Einige handwerklich arbeitende Steinmetze bieten Umarbeitungen von alten Grabmalen an, andere Steinmetzbetriebe lehnen Grabmalrecycling ab, weil sie es nur vom Planungsaufwand und von der Kostenseite her betrachten. Es wird argumentiert, dass es einen hohen Aufwand bedeute, alte Grabmalflächen so weit herunter zu schleifen, bis Inschriften oder Symbole nicht mehr zu erkennen seien. Auch eignen sich nicht alle durch die Industrie gefertigten Grabmalmaterialien für eine handwerkliche Formgebung, da nicht jeder Betrieb über Werkzeuge und Maschinen verfügt, Hartgesteine effektiv zu bearbeiten. Eine gute Relation zwischen Aufwand und Verdienst ist für manche Betriebe dann nicht mehr gegeben.

Dass sich der Recycling/Upcycling-Aufwand lohnen kann, wollen wir Ihnen hier zeigen. Gelungene Beispiele werden wir in Zukunft hier in einer Galerie gleichsam als Ideengeber für Sie sammeln.

Upcycling-Grabmal, gefertigt aus einer massiven Granitstufe von Andreas Rosenkranz
(www.grabstein-koeln.de)

Bei der Bearbeitung

Auf dem Friedhof

Kreuzform mit Fächern
für individuelle Trauerrituale
Recyclinggrabmal der Steinbildhauerei Vincent
(www.steinbildhauerei-vincent.de)

Vorderseite

Rückseite

Ansicht
Schale Gold: Grabmalrecycling der Steinmetz- und Bildhauerwerkstatt von Katja Stelljes
(www.katja-stelljes.de)



Recycling-Grabmal von der Firma Bernd Foerster Steintechnik
(www.bernd-foerster-steintechnik.de)

Altgrabmal mit Aufriss der neuen Grabmalkontur

Handwerkliches Unikat
Zweiteilige Schale: Grabmalrecycling der Steinmetz- und Bildhauerwerkstatt von Katja Stelljes
(www.katja-stelljes.de)




Schale Gold: Grabmalrecycling der Steinmetz- und Bildhauerwerkstatt von Katja Stelljes
(www.katja-stelljes.de)






Bewertung: 193 Leser fanden den Artikel hilfreich.
Klicken Sie bitte links auf auf den Button, wenn Ihnen der Artikel hilfreich erscheint.