Startseite | Presse | Presse-Meldungen-Archiv | Archiv 2002 | Pressekonferenz zur neuen Studie "Friedhofs- und Bestattungsgebühren Hessen"

Pressekonferenz zur neuen Studie "Friedhofs- und Bestattungsgebühren Hessen"

Am 8. Oktober | 20.09.2002 |

Aeternitas e. V. und der Bund der Steuerzahler Hessen e. V. aktualisierten in diesem Jahr die Studie Hessen "Friedhofs- und Bestattungsgebühren" mit neuen Zahlen und Fakten. Hermann Weber, Vorsitzender Aeternitas e. V. und Ulrich Fried, Vorsitzender Bund der Steuerzahler Hessen e. V. präsentieren die Studie auf der Pressekonferenz.

Die Studie Hessen "Friedhofs- und Bestattungsgebühren" umfasst:

  • die Daten der diesjährigen Gebührenerhebung ausgewählter Städte Hessens
  • ein Gebühren-Ranking der billigsten und teuersten Friedhöfe in Hessen
  • eine gebührenpolitische und rechtssystematische Darstellung der Probleme bei der Friedhofsgebührenkalkulation für das Bundesland Hessen
  • Forderungen und Ansatzpunkte zur Neugestaltung von Kalkulationen

Die erste Ausgabe der Studie erschien im Jahr 1999 und kann zum Vergleich weiterhin bei Aeternitas bezogen werden.

**Die Pressemappe finden Sie komplett im pdf-download**: Wort der Herausgeber, Statement Hermann Weber zu den Ergebnissen der neuen Studie, Forderungskatalog der Herausgeber aufgrund der Ergebnisse der Studie


Dateien zu diesem Artikel zum Download:
  Die Stellungnahme hier als PDF-Datei ( 63 Kb )