Startseite | Presse | Presse-Meldungen-Archiv | Archiv 2002 | AFD/Aeternitas-Fachtagung entwirft 10-Punkte-Plan

AFD/Aeternitas-Fachtagung entwirft 10-Punkte-Plan

Zukunft des Friedhofs | 08.08.2002 |

Die AFD/Aeternitas-Fachtagung "Friedhof in die Balance zwischen Mensch, Recht und Wirtschaft!" im Oktober lädt erstmals die politischen Entscheidungsträger an einen Tisch: die Vertreter der Region Baden-Württemberg aus kirchlichen und kommunalen Gemeinden sowie der Landespolitik, außerdem Friedhofsverwalter, Bestatter, Gärtner und Steinmetze sowie deren Landes- und Bundesverbände.

Einen Friedhof für die Menschen zu schaffen und zu erhalten, erfordert von ihnen einen Balanceakt auf einer neuen kulturellen Basis unter ökonomischen Bedingungen. Zwei zukunftsträchtige streitbare Themen brennen ihnen derzeit vor allem unter den Nägeln: Friedhofszwang und Gebührenpolitik.

Die AFD/Aeternitas-Fachtagung reflektiert und diskutiert, welche Ansätze für aktuelle Problemlösungen hierzu relevant sind und welche neuen, richtungsweisenden Vorstellungen thematisiert werden müssen.

Ziel der AFD/Aeternitas-Fachtagung ist es, mit fachlicher Kompetenz und innovativen Dialogen einen 10-Punkte-Plan zu entwerfen, der Handlungsperspektiven für die Zukunft eröffnet.

**Die Tagung findet am 16./17. Oktober in Stuttgart im Haus der Wirtschaft statt. Ihre Anmeldung richten Sie bitte bis zum 30. September an Phönix GmbH. Für eventuelle Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.** Näheres zu Inhalt, Programm und Ablauf der AFD/Aeternitas-Fachtagung erfahren Sie im pdf-download.


Dateien zu diesem Artikel zum Download:
  PDF-Download ( 298 Kb )