Startseite | Presse | Presse-Meldungen-Archiv | Archiv 2002 | Gebührenstudie Hessen

Gebührenstudie Hessen

Hermann Weber, Vorsitzender Aeternitas, zur neuen Studie  | 08.10.2002 |

"... Wir fordern [deshalb] gemeinsam mit dem Bund der Steuerzahler Hessen eine überörtliche Prüfung der kommunalen Körperschaften durch den Landesrechnungshof. Er soll das Verwaltungshandeln der Kommunen auf Sachgültigkeit und Wirtschaftlichkeit prüfen. Gerade mit Blick auf die Gebührenexzesse (3.000 und mehr Euro für ein Erdwahlgrab), besteht eine hohes Gemeininteresse daran, alle Möglichkeiten der Einsparungen bei den Kommunen auszuschöpfen...."


Dateien zu diesem Artikel zum Download:
  Die Stellungnahme hier als PDF-Datei ( 29 Kb )