Startseite | Presse | Presse-Meldungen-Archiv | Archiv 2009-2006 | Betriebe des Grabmal-Portals stiften Kindergrabmal für Dinslaken

Betriebe des Grabmal-Portals stiften Kindergrabmal für Dinslaken

Neues Kindergrabmalportal ist ab dem 9. Dezember online | 09.11.2007 |

Pressemitteilung
Königswinter, 9. November 2007

Betriebe des Grabmal-Portals stiften Kindergrabmal für Dinslaken

Neues Kindergrabmalportal ist ab dem 9. Dezember online


Zum Start des neuen Kindergrabmal-Portals am 9. Dezember 2007 stiften die Betriebe des Grabmal-Portals dem Parkfriedhof in Dinslaken ein Grabmal für eine Gemeinschaftsgrabstätte für Föten und Todgeburten. In einem von der Interessengemeinschaft Grabmal-Portal ausgeschriebenen Wettbewerb konnte sich Dinslaken als überzeugendster Bewerber durchsetzen. Im Rahmen der Veranstaltungen zum "Weltgedenktag aller verstorbenen Kinder" am 9. Dezember 2007 wird das Grabmal feierlich eingeweiht werden.

Das neue Kindergrabmal-Portal finden Sie im Internet unter www.kindergrabmal-portal.de. Die beteiligten Fachbetriebe aus ganz Deutschland präsentieren individuelle Grabmalideen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Die Besucher der Website finden umkompliziert kompetente Ansprechpartner. Dazu gibt es zahlreiche weitere Informationen für Hinterbliebene.

Mit der Stiftung des Grabmals kommt die Anerkennung für das beispielhafte Engagement der zahlreichen Personen, privaten Gruppen und Vereine, Institutionen, Berufsgruppen und Kirchen in Dinslaken zur Unterstützung der Eltern totgeborener Kinder zum Ausdruck. Die bisherigen Leistungen werden gewürdigt und alle Beteiligten ermutigt, die wunderbare Zusammenarbeit im Sinne der trauernden Eltern fortzusetzen. Das gestiftete Grabmal wird den zentralen Gedenkstein eines neu eingerichteten Kindergräberfeldes bilden, auf dem ab 2008 die ersten Beisetzungen stattfinden werden.

Kontakt:

Timothy C. Vincent
Sprecher der Interessengemeinschaft Grabmal-Portal
Remestraße 20, 58300 Wetter
Tel.: 02335 / 88 05 03, E-Mail: timothy_vincent@web.de



Dateien zu diesem Artikel zum Download:
  Pressemitteilung als Word-Dokument ( 81 Kb )
  Pressemitteilung als PDF-Datei ( 15 Kb )