Startseite | Presse | Presse-Meldungen-Archiv | Archiv 2009-2006 | Bürger wählen die schönsten Grabmale

Bürger wählen die schönsten Grabmale

Aeternitas und Naturstein starten den Grabmal-Ted 2008 | 10.09.2008 |

Die Verbraucherinitiative Bestattungskultur Aeternitas e.V. und die Zeitschrift Naturstein veranstalten den "Grabmal-Ted 2008". Unter www.grabmal-ted.de können die Bürger ein halbes Jahr ihre Grabmalfavoriten wählen. Zur Wahl stehen 20 Arbeiten, die eine Fachjury unter 109 Einsendungen ausgesucht hat.

Der "Grabmal-Ted 2008" dient als Trendbarometer für die Wünsche der Kunden. 64 Betriebe aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben Arbeiten eingereicht, die die Leistungs- und Innovationsfähigkeit der Branche zeigen. Bis zum 10. März 2009 können die Besucher von www.grabmal-ted.de abstimmen. Aeternitas und Naturstein präsentieren im Frühjahr 2009 die fünf Sieger.

Mit dem "Grabmal-Ted 2008" setzen Veranstalter und Teilnehmer ein Zeichen für gut gestaltete Grabmale. "Ein Grabmal schafft einen Ort der Verbindung, an dem die Anwesenheit der Verstorbenen über den Tod hinaus spürbar wird", so Hermann Weber, Vorsitzender von Aeternitas. Er plädiert für eine bunte Vielfalt auf den Friedhöfen, denn Grabmale seien mehr als nur ein Platz für Name, Geburts- und Sterbedatum.

Die Internetseite www.grabmal-ted.de bietet neben der Abstimmung Artikel, Bilder und Videos zum Thema Grabmal. Mit dem "Grabmal-Ted 2008" knüpfen Aeternitas und Naturstein an den Erfolg früherer Grabmal-Teds an. Bei der letzten Abstimmung 2005 besuchten 82.000 Internetnutzer die Seite, von denen 24.000 ihre Stimme abgaben.


Dateien zu diesem Artikel zum Download:
  Pressebild zum Grabmal-Ted ( 4.32 Mb )
  Logo Grabmal-Ted ( 518 Kb )
  Pressemitteilung als Worddokument ( 48 Kb )
  Pressemitteilung als pdf ( 16 Kb )