Startseite | Presse | Presse-Meldungen-Archiv | Archiv 2009-2006 | Grabmal-Ted 2009 - Im Herbst geht's los

Grabmal-Ted 2009 - Im Herbst geht's los

Die Internutzer wählen wieder das beste Grabmal | 22.07.2009 |

Aeternitas und die Fachzeitschrift Naturstein starten im November den Grabmal-Ted 2009. Die Internetnutzer wählen dann wieder das beste Grabmal. Grabmalschaffende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz können sich ab dem 1. September mit ihren Arbeiten um die Teilnahme bewerben.

Königswinter, 22.07.2009 – Mit dem Grabmal-Ted 2009 setzen die Veranstalter die Erfolgsgeschichte des Grabmal-Teds 2008 fort. Über 100.000 User besuchten seit September 2008 www.grabmal-ted.de. 64 Betriebe nutzten bei der letzten Abstimmung die Werbeplattform für das gute Grabmal und reichten 109 Arbeiten zur Abstimmung ein. Die Medien berichteten mit einer Auflage von über 8,5 Millionen. Damit setzte der Grabmal-Ted ein starkes Zeichen für das Grabmal – entgegen dem Trend zu grabmallosen Gräbern.

Eine neu besetzte Jury wählt die Grabmale aus, die im Internet zur Abstimmung präsentiert werden. Willkommen sind nicht nur Arbeiten aus Stein, sondern auch aus Holz oder Metall und Materialkombinationen.

Der Grabmal-Ted 2009 will gute Grabmale zeigen, wie sie alltäglich auf den Friedhöfen versetzt werden. Die eingereichten Arbeiten müssen lieferbare Grabmale sein, darunter ausdrücklich auch anspruchsvolle industriell gefertigte Grabmale.

Die Sieger werden im Mai 2010 auf einer Pressekonferenz präsentiert. Alles Weitere zur Teilnahme am Grabmal-Ted 2009 finden Sie unter www.grabmal-ted.de.


Dateien zu diesem Artikel zum Download:
  Pressemitteilung als PDF ( 15 Kb )
  Logo Grabmal-Ted 2009 ( 518 Kb )