Startseite | Presse | Presse-Meldungen-Archiv | Archiv 2011 | Rennen um das schönste Grabmal bleibt spannend

Rennen um das schönste Grabmal bleibt spannend

Grabmal-TED läuft noch bis Mitte Juli | 12.05.2011 |

Seit Anfang des Jahres lassen die Verbraucherinitiative Aeternitas und die Fachzeitschrift Naturstein die Internetnutzer die schönsten Grabmale wählen. Das Rennen ist offen, bisher zeigt sich noch kein klarer Favorit. Bis Mitte Juli bleibt Zeit, unter www.grabmal-ted.de die Stimme für ein Grabmal abzugeben.

Königswinter, 12.05.2011 - Zum sechsten Mal veranstalten Aeternitas und Naturstein die inoffizielle "Grabmal-Meisterschaft" Grabmal-TED. 30 Grabmale aus über 100 Einsendungen hat eine Jury zu Jahresbeginn ausgewählt. Seitdem sind die Internetnutzer gefragt. Bei der letzten TED-Runde 2009/2010 haben mehr als 80.000 Besucher die Seite aufgerufen und ihre Grabmalfavoriten gewählt. Auch dieses Mal ist die Resonanz groß. Bei den abgegebenen Stimmen liegen zahlreiche Grabmale dicht beieinander.

Mit dem Grabmal-TED setzen Aeternitas und Naturstein ein Zeichen für das gute Grabmal - gegen Eintönigkeit auf den Friedhöfen und für eine lebendige Erinnerungskultur. Mit ihrer Stimme können die Menschen ein Zeichen an die Branche der Grabmalschaffenden senden und ihren Geschmack äußern. Die Branche wiederum demonstriert auf der Plattform Grabmal-TED ihre Leistungsfähigkeit.

Zahl der Anschläge (inklusive Leerzeichen): 1.214

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Aeternitas e.V. - Verbraucherinitiative Bestattungskultur
Alexander Helbach
Dollendorfer Straße 72, 53639 Königswinter
Telefon: 0 22 44 / 92 53 85, Fax: 0 22 44 / 92 53 88
E-Mail: alexander.helbach@aeternitas.de



Dateien zu diesem Artikel zum Download:
  Bild Abstimmung ( 4.32 Mb )
  Grabmal Urnengrab Dupont ( 265 Kb )
  Bild Urnengrab Brücke der Liebe ( 67 Kb )
  Pressemitteilung als Word-Dokument ( 49 Kb )
  Pressemitteilung als PDF ( 15 Kb )