Startseite | Publikationen | Fachliteratur | Inwertsetzung von Friedhofsüberhangflächen - Beispiele für Folgenutzungen

Inwertsetzung von Friedhofsüberhangflächen - Beispiele für Folgenutzungen

Inwertsetzung von Friedhofsüberhangflächen - Beispiele für Folgenutzungen
Viele deutsche Friedhöfe verfügen über große Freiflächen, die nicht mehr für Bestattungen benötigt werden. Diese Überhangflächen kosten Geld und belasten die Gebührenhaushalte. Die Kommunen als Friedhofsträger suchen nach Finanzierungsmöglichkeiten für diese Freiflächen. Eine zunehmende Belastung der Steuerhaushalte erscheint derzeit unvermeidbar.

Die Suche nach Alternativen zu Gebührenerhöhungen oder Steuerzuschüssen führt zu der Frage: Ist mit Friedhofsüberhangsflächen Geld zu verdienen? Der Landschaftsarchitekt Andreas Morgenroth hat im Auftrag von Aeternitas eine Ideensammlung zusammengetragen, die verschiedene Möglichkeiten der Inwertsetzung von brachliegenden Friedhofsflächen beleuchtet. Aeternitas bietet diese Publikation in einfacher Auflösung zum kostenlosen Download sowie als gedruckte Version zum Bestellen an.

Die Studie umfasst 27 Seiten und ist zum Preis von 10 Euro (zzgl. Versandkosten) bei Aeternitas erhältlich.

 Studie als PDF-Datei zum Download (einfache Monitorauflösung)

 Publikationen bestellen