Startseite | Rat und Tat - aus der Beratung | Themen | Die Trauerrede selbst halten

Die Trauerrede selbst halten

Sie können frei entscheiden, wer die Trauerrede bei der Trauerfeier oder eine Rede am Grab hält. Das können Sie selbst sein oder andere Verwandte oder Freunde. Möglich ist auch, dass der Bestatter die Trauerrede übernimmt oder Sie einen professionellen Trauerredner engagieren.



Bei einer Bestattung im kirchlichen Rahmen sollten Sie sich deshalb aber mit dem Pfarrer absprechen, der üblicherweise für die Trauerrede zuständig ist. In der Praxis ist es am einfachsten, den Bestatter bei der Umsetzung der eigenen Wünsche um Unterstützung zu bitten.


Bewertung: 470 Leser fanden den Artikel hilfreich.
Klicken Sie bitte links auf auf den Button, wenn Ihnen der Artikel hilfreich erscheint.