Startseite | Rat und Tat - aus der Beratung | Themen | Bestatter kann nach Abholung des Leichnams noch gewechselt werden

Bestatter kann nach Abholung des Leichnams noch gewechselt werden

Einen Bestattungsvertrag können Sie jederzeit kündigen. Ein beauftragter Bestatter, der den Verstorbenen bereits abgeholt hat, muss den Leichnam herausgeben, wenn Sie lieber einen anderen Bestatter mit den weiteren Aufgaben betrauen möchten. Sie müssen dem ersten Bestatter nur die vereinbarten Kosten für den bisherigen Aufwand und den entgangenen Gewinn (üblicherweise fünf Prozent) aus der vorher abgesprochenen Vergütung für die noch nicht erbrachten Leistungen erstatten.

Bewertung: 215 Leser fanden den Artikel hilfreich.
Klicken Sie bitte links auf auf den Button, wenn Ihnen der Artikel hilfreich erscheint.