Startseite | Bestattungsrecht Aktuelle Meldungen | Gebühren: Grünwertberechnung

Gebühren: Grünwertberechnung

| | 0 Kommentare |

Gebühren: Grünwertberechnung
Begriffsbestimmung

Kommunale Friedhöfe sind Friedhöfe in öffentlicher Trägerschaft und dienen der Totenbestattung - eine öffentliche Pflichtaufgabe. Sie sind damit Orte des Gedenkens, der Trauer, Besinnung und Einkehr. Sie erfüllen wichtige städtebauliche, kulturelle, soziale, klimatische, ökologische und der Erholung dienende Funktionen.

Bei der Erfüllung dieser Pflichtaufgaben entstehen gebührenrelevante und nicht gebührenrelevante Aufwendungen.

Gebührenrelevante Aufwendungen sind:

Grabfelder
  • Gräber
  • Grüfte und Grabgebäude
  • Abfallplätze
  • Wasserzapfstellen
  • Sitzplätze
  • Vegetationsflächen
  • Rasen- und Pflanzflächen
  • Gehölze in Einzel- und Gruppenstellung

    Weg-, Platz- und Vegetationsflächen ausserhalb von Grabfeldern in dem Anteil, wie sie der Erschließung und Infrastruktur dienen.

    Bauliche Anlagen
  • Kapellen/Feierhallen mit Nebenräumen
  • Aufbewahrungsräume
  • Verwaltungsräume
  • Sozialräume für das Personal
  • Betriebshöfe mit Bauten für

                - Kraftfahrzeuge

                - Maschinen und Geräte

                - Werkstätten

                - Materialien/Abraum

  • Eingangsbauten
  • Öffentliche Toiletten
  • Wetterschutz
  • Lagerplätze
  • Anlagen zur Feuerbestattung

    Abstandsflächen
  • Mindestabstände von Bestattungsflächen zu umgebenden Flächen, soweit gesetzlich geregelt

    Ausgleichsflächen
  • Aufwendungen für Kompensationsmaßnahmen nach Baugesetzbuch

    Einfriedungen
  • Mauern, Zäune, Hecken, Wälle

    Ausgebaute Vorratsflächen

    Parkmöglichkeiten
  • Stellplätze, die ausschließlich der Friedhofsnutzung dienen, soweit planungs- und baurechtlich geregelt

    Planung und Bau

    Betrieb, Pflege und Verwaltung


    Nicht gebührenrelevante Aufwendungen sind:

    Sonstige bauliche Anlagen, z.B.
  • Seen, Teiche, Wasserspiele, Wasserläufe
  • Baudenkmale
  • Kunsteinrichtungen und -gegenstände
  • Gräber der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft
  • Ehrengräber
  • Erhaltungswürdige Grabstätten
  • Öffentliche gewidmete Verkehrsflächen
  • Nicht ausgebaute Vorratsflächen
  • Ausgewiesene Biotopflächen



    Mehraufwendungen für Denkmalschutz

    Die Aufwendungen werden soweit möglich direkt und in allen anderen Fällen im Verhältnis der Flächen in "gebührenrelevant" und "nicht gebührenrelevant" aufgeteilt. Voraussetzung hierfür ist eine qualifizierte Flächenermittlung durch den Friedhofsträger.

    (Quelle: GALK (Ständige Konferenz der Gartenamtsleiter beim Deutschen Städtetag), "Empfehlungen zur Grünwertberechnung")

  • Beitrag kommentieren