Startseite | Aktuelles Aktuelles-Archiv Archiv 2016 | Urnenasche - Gefahr für Boden und Grundwasser?

Urnenasche - Gefahr für Boden und Grundwasser?

Tagung in Osnabrück am DBU - Zentrum für Umweltkommunikation | | 0 Kommentare |


Ob Urnenasche eine Gefahr für Boden und Grundwasser darstellt, wird kontrovers diskutiert. Die jüngst mit zunehmender Schärfe geführte Auseinandersetzung der Friedhofsgewerke (Friedhofsgärtner, Steinmetze, Bestatter, Friedhofsträger) mit den Anbietern alternativer Bestattungsangebote hat auch zur Folge, dass Nutzer wie Genehmigungsbehörden mitunter Klärungsbedarf sehen.

Vor diesem Hintergrund organisiert die DBU (Deutsche Bundesstiftung Umwelt) in Osnabrück am Montag, dem 11.01.2016 eine Fachtagung zum Thema "Urnenasche - Gefahr für Boden und Grundwasser?", in deren Rahmen auch möglicher Forschungsbedarf ermittelt werden soll.

Zu dieser Fachtagung werden nicht nur die betroffenen Fachkreise, sondern auch die interessierte Öffentlichkeit eingeladen. Nach einführenden wissenschaftlichen Vorträgen von Prof. Prof h. c. Dr. Dr. h. c. Rainer Horn und Prof. Dr. Dr. Tade Matthias Spranger soll der Stellungnahme von Friedhofsträgern, Verbänden, Unternehmen und einer anschließenden offenen Diskussion Raum und Zeit gegeben werden.

Im Nachgang zur Tagung werden die Vorträge als Download zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen auf der  Webseite der DBU.

Beitrag kommentieren