Startseite | Aktuelles Aktuelles-Archiv Archiv 2016 | Auch Trauernde zu Geburtstagen einladen

Auch Trauernde zu Geburtstagen einladen

"Gewissensfrage" des SZ-Magazins plädiert für Offenheit | | 0 Kommentare |

Die wöchentlich erscheinende "Gewissensfrage" des SZ-Magazins widmet sich dieses Mal dem Bereich Trauer: "Wenn eine Arbeitskollegin um ihre Mutter trauert: Sollte ich sie dann lieber nicht - oder erst recht - zu meinem Geburtstag einladen?"

Die Antwort lässt sich folgendermaßen zusammenfassen: Ja, auch Trauernde sollten eine Einladung zu einer Geburtagsfeier erhalten. Dies sei nicht "pietätlos, sondern sinnvoll", weil Trauernde es nach dem Todesfall besonders schwer haben, ihr Leben neu zu gestalten. Das Umfeld sollte offen auf die Trauernden zugehen und die eigene Scheu überwinden, zum Thema Tod und Trauer Kontakt zu haben. Allerdings sollte bei einer solchen Einladung stets auch der Hinweis enthalten sein, dass es sich nur ein Angebot und keine Verpflichtung handelt.

Beitrag kommentieren