Startseite | Aktuelles Aktuelles-Archiv Archiv 2016 | Bestattungsvorsorge: Auffindbarkeit der eigenen Wünsche gewährleisten

Bestattungsvorsorge: Auffindbarkeit der eigenen Wünsche gewährleisten

Verweis auf Bestattungswünsche stets mit sich führen | | 0 Kommentare |


Bestattungsvorsorge entlastet Hinterbliebene und verschafft die Sicherheit, dass die eigenen Wünsche berücksichtigt werden. Umgesetzt werden können diese jedoch nur, wenn sie bekannt sind bzw. zumindest nach dem Tod den zuständigen Personen übermittelt werden. Aeternitas empfiehlt stets, die eigenen Wünsche zur Bestattung - zum Beispiel in Form einer Bestattungsverfügung (Vordrucke und Muster dazu bietet auch Aeternitas) oder eines Bestattungsvorsorgevertrages - so zu hinterlegen, dass Sie im Todesfall sicher und schnell aufgefunden werden können. Es bietet sich an, die Angehörigen über den entsprechenden Ort zu informieren und darüber hinaus einen Platz zu wählen, an dem sich auch andere wichtige Unterlagen wie zum Beispiel das Stammbuch befinden.

Hilfreich kann es darüber hinaus sein, eine kleine Karte (ähnlich einem Organspendeausweis oder einer Visitenkarte) immer bei sich zu tragen, auf der der Aufbewahrungsort entsprechender Unterlagen und vielleicht schon die wesentlichen Bestattungswünsche enthalten sind. Das macht es Angehörigen im Zweifelsfall noch einfacher, die Bestattungswünsche des Verstorbenen aufzufinden bzw. umzusetzen.

Interessant ist eine solche Lösung auch für Menschen, die keine Angehörigen haben bzw. nicht wissen, wer später die eigenen Vorstellungen umsetzen will oder kann. Eine solche Karte kann zum Beispiel direkt auf einen bestimmten Bestatter verweisen, bei dem bereits ein Bestattungsvorsorgevertrag hinterlegt ist. Solche Lösungen bieten Bestatterverbände bereits an. Eine andere Variante ist das Modell der sogenannten Conscius-Card, das Menschen entgegenkommen möchte, die zu Lebzeiten den Kontakt zu Bestattern scheuen. Im Todesfall wird der Anbieter der Karte, bei dem die Bestattungswünsche hinterlegt sind, benachrichtigt. Dieser setzt die Wünsche dann um und hilft bei der Beauftragung eines Bestatters.

Mehr zum Thema Bestattungsvorsorge finden Sie auf unserer Webseite im Bereich  "Kosten und Vorsorge".

Beitrag kommentieren