Startseite | Aktuelles Aktuelles-Archiv Archiv 2016 | Offenbachs erste Friedhofszeitung vorgestellt

Offenbachs erste Friedhofszeitung vorgestellt

Friedhöfe besser aufstellen und neue Zielgruppen erreichen | | 0 Kommentare |

Friedhöfe sind nicht nur Orte der Trauer, sie sind auch Orte der Ruhe, der Besinnung und der Begegnung - sie sind Orte des Lebens. Um über die Offenbacher Friedhöfe zu informieren, deren Angebote kennenzulernen und interessante Geschichten aus dem Friedhofsalltag zu erzählen, führte der Eigenbetrieb Friedhöfe aus dem Geschäftsfeld Stadtservice der Stadtwerke Offenbach Holding GmbH (SOH) zum 23.11.2016 Offenbachs erste Friedhofszeitung "Ruhepunkt" ein.

Die Idee und Initiative zur Umsetzung einer Friedhofszeitung stammen von Gabriele Schreiber, Leiterin Städtische Friedhöfe, die das Konzept zusammen mit der SOH-Unternehmenskommunikation, dem Verein Treffpunkt Friedhof e.V. und der Treuhandstelle für Dauergrabpflege Hessen-Thüringen weiterentwickelt und mit Themen gefüllt hat. Der "Ruhepunkt" wird mit einer Auflage von 50.000 Stück produziert und liegt künftig zweimal jährlich dem kostenlosen Anzeigenblatt "Stadtpost" bei.

Beitrag kommentieren