Startseite | Aktuelles | "So sterben wir"

"So sterben wir"

Unser Ende und was wir darüber wissen sollten | 05.11.2018 |


Unterteilt in drei aufwendig recherchierte Kapitel ("Sterben", "Tod" und "Trauer") geht Roland Schulz grundlegenden Fragen nach: Was passiert mit deinem Körper, wenn du stirbst? Was fühlst du - Trauer, Schmerz? Und dann, wenn dein Herzschlag verstummt ist? Was geschieht mit deinem Leichnam, bis du bestattet wirst? Wie wird man um dich trauern?

Sterben, Tod und Trauer sind unumgänglich, für jeden. Und doch wissen die meisten Menschen nur wenig darüber. Roland Schulz findet Worte für das Unbeschreibliche und gibt Antworten auf die tiefsten Fragen des Lebens. Mit den Worten "Tage vor deinem Tod, wenn noch niemand deine Sterbestunde kennt, hört dein Herz auf, Blut bis in die Spitzen deiner Finger zu pumpen. Wird anderswo gebraucht. In deinem Kopf." nimmt der Autor den Leser mit auf die letzte Reise.

Eindringlich beschreibt er, was wir während unserer letzten Tage und Stunden erleben. Er verfolgt die Reise des Körpers von der Leichenschau bis zur Bestattung und fragt schließlich, was Sterben und Tod für diejenigen bedeutet, die zurückbleiben: Wie trauern wir - und wie können wir weiterleben.

Roland Schulz:
So sterben wir. Unser Ende und was wir darüber wissen sollten
Piper-Verlag
ISBN 978-3-492-05568-0
240 Seiten, 20,- Euro