Startseite | Aktuelles | Stadt Köln: Kulturraum Friedhof 2025

Stadt Köln: Kulturraum Friedhof 2025

Ideen der Bürgerinnen und Bürger für die 55 städtischen Friedhöfe? | 29.04.2019 |


Bürgerinnen und Bürger können Ideen und Anregungen formulieren, ob und wie sie sich eventuell zusätzliche Nutzungen auf den 55 städtischen Friedhöfen vorstellen können. Die Stadt Köln führt eine Öffentlichkeitsbeteiligung für das Entwicklungskonzept "Kulturraum Kölner Friedhöfe 2025" durch. Schon heute sind Friedhöfe mehr als nur Begräbnisflächen, viele Menschen gehen dort gern spazieren, denn sie sind umgeben von Natur und Geschichte. Manfred Kaune, Leiter des Amtes für Landschaftspflege und Grünflächen, betont:

"Die Friedhöfe sollen selbstverständlich Orte der Ruhe, des Gedenkens und Innehaltens bleiben. Aber vielleicht können wir sie auch etwas öffnen. Bei der Öffentlichkeitsbeteiligung geht es darum, in den Dialog zu treten, weitere Ideen zur Nutzung der Friedhöfe zu entwickeln und zu diskutieren, beispielsweise als Orte der Begegnung oder für Bewegungsaktivitäten."

Die Stadt Köln hat nun das Mitwirkungsportal  www.mitwirkungsportal-koeln.de freigeschaltet. Die aktive Phase des Online-Dialogs startet dort am 12. Juni 2019. Bürgerinnen und Bürger können Ideen und Anregungen bis zum 10. Juli 2019 einbringen.

Unter  www.friedhoefe.koeln sind Informationen über die Öffentlichkeitsbeteiligung abrufbar. Schon jetzt können Interessierte ihre Anregungen über die Internetseite oder postalisch an die Stadt Köln, Friedhofsverwaltung, Willy-Brandt-Platz 2, 50679 Köln, richten.

Die Ergebnisse der Öffentlichkeitsbeteiligung werden der Öffentlichkeit vorgestellt, in den Konzeptentwurf "Kulturraum Kölner Friedhöfe 2025" eingearbeitet und anschließend im Ausschuss Umwelt und Grün beraten. Sollten sich Änderungen für die aktuell gültige Friedhofssatzung daraus ergeben, wird die Verwaltung dem Rat eine entsprechende Neufassung der Satzung zur Beschlussfassung vorlegen. Konkrete Maßnahmen für einzelne Friedhöfe beschließen die jeweils zuständigen Bezirksvertretungen.

Zum Hintergrund:

Der Ausschuss für Umwelt und Grün hat in seiner Sitzung am 21. März 2019 einstimmig die Durchführung einer Öffentlichkeitsbeteiligung für das Entwicklungskonzept "Kulturraum Kölner Friedhöfe 2025" beschlossen. Das Konzept zur Zukunft der Kölner Friedhöfe wird derzeit vom Arbeitskreis Friedhof Köln erstellt. Darin vertreten sind Bestatter, Steinmetze, Friedhofsgärtner, Floristen, Vertreter der Kirchen und der Stadtverwaltung. Ziel des Arbeitskreises ist es, die Bestattungs- und Friedhofskultur in Köln zu erhalten, zu fördern und weiterzuentwickeln. Im Konzept "Kulturraum Kölner Friedhöfe 2025" werden mit Blick auf den Wandel in der Bestattungs- und Trauerkultur und unter Berücksichtigung der vielfältigen Funktionen von Friedhöfen Strategien für die zukünftige Gestaltung und Ausrichtung der städtischen Friedhöfe entwickelt.

Das Entwicklungskonzept "Kulturraum Kölner Friedhöfe 2025" ist ein Projekt der Pilotphase Systematische Öffentlichkeitsbeteiligung. Über den aktuellen Sachstand wird künftig regelmäßig sowohl auf der Internetseite der Friedhöfe als auch im Mitwirkungsportal berichtet. Das Mitwirkungsportal steht darüber hinaus für Vorschläge, Anregungen und Kommentare zur Verfügung.

Quelle: Pressemitteilung der Stadt Köln.