Startseite | Aktuelles | Handbuch des Friedhofs- und Bestattungsrechts

Handbuch des Friedhofs- und Bestattungsrechts

Standardwerk in 12. Auflage erschienen | | 0 Kommentare |


Zum Jahreswechsel wurde der seit langem bewährte Klassiker in aktualisierter Fassung neu aufgelegt, das Handbuch des Friedhofs- und Bestattungsrechts. Sachkundig und übersichtlich werden die wesentlichen öffentlich-rechtlichen Themenbereiche umfassend dargestellt: Friedhof, Bestattung, Grabstelle, Feuerbestattung sowie Bestattungsgewerbe und gewerbliche Betätigung auf Friedhöfen. Ergänzt wird dies durch eine Sammlung des geltenden staatlichen und kirchlichen Rechts. Hinzugekommen bzw. weiter ergänzt wurden neuere Bestattungsformen. Auch der stärkere Einfluss des EU-Rechts wird berücksichtigt.

Bedauerlich ist, dass der Verfasser bereits in der Einleitung eine einseitige, deutlich rückwärtsgewandte Position bezieht. Klar gibt er zu erkennen, dass er Bestehendes bewahren möchte und grundlegende Veränderungen im Bestattungswesen - zum Beispiel bei der Frage der Teilung von Totenasche oder einer Lockerung des Friedhofszwangs - verhindern möchte. Zu loben ist hier allerdings, dass in den einzelnen Kapiteln durchaus auch die Gegenpositionen dargestellt werden, die nicht immer die Auffassungen des Autors stützen. Somit bleibt das Handbuch weiterhin ein sehr hilfreicher Ratgeber.

Torsten F. Barthel/Jürgen Gaedke (Hrsg.):
Handbuch des Friedhofs- und Bestattungsrechts
Carl Heymanns Verlag
ISBN 978-3-452-29042-7
1.060 Seiten, 119,- Euro

Beitrag kommentieren