Startseite | Aktuelles | Themenwünsche unserer User - Was Sie wissen möchten (Teil 7)

Themenwünsche unserer User - Was Sie wissen möchten (Teil 7)

Ihre offenen Fragen - unsere Antworten | 10.07.2019 |


Den Besuchern unserer Webseite bieten wir die Möglichkeit, auf fehlende Informationen hinzuweisen. Manche User finden vielleicht auch nur die passende Information nicht, obwohl diese bereits vorhanden ist. Um uns Ihre Themenwünsche zukommen zu lassen, können Sie das Formular rechts unten auf der Seite nutzen ("Fehlt etwas?") - schnell und unkompliziert, ohne dass Sie Ihre Kontaktdaten angeben müssten.

In loser Folge greifen wir regelmäßig die eingegangen Themenwünsche auf und beantworten die offenen Fragen direkt bzw. verlinken auf die entsprechenden Informationen. Vielen Dank an dieser Stelle für die spannenden Anregungen.

Für konkrete Anfragen und auf Einzelfälle bezogene Anliegen wenden Sie sich besser persönlich an uns, damit wir Ihnen die passende Auskunft geben können. Füllen Sie dazu unser übliches Kontaktformular aus, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail bzw. einen Brief. Das Kontaktformular und die Kontaktdaten finden Sie hier:
 "Kontakt".
Darüber hinaus finden Sie Ihre Frage vielleicht auch schon bei unseren zahlreichen Beispielen aus der Beratung:
 "Rat und Tat - aus der Beratung".

Hier einige Themenwünsche aus der letzten Zeit:

"Friedhof"
Einen eigenen Themenbereich "Friedhof" finden Sie auf unserer Webseite tatsächlich nicht. Die Gliederung unserer Seite richtet sich weniger nach den jeweiligen Orten, die bei der Bestattung eine Rolle spielen, sondern nach den jeweiligen Aufgaben, Fragen und Entscheidungen, die im Rahmen einer Bestattung anstehen. In seinen zahlreichen Funktionen und seiner umfassenden Bedeutung für die Bestattung taucht der Friedhof immer wieder in fast allen Themenbereichen auf, insbesondere in folgenden:
 "Abschied gestalten"
 "Bestatten und Beisetzen"
 "Grabgestaltung"
 "Kosten und Vorsorge"

"Übernahme der Bestattungskosten trotz fehlenden Kontakts zum Elternteil"
Grundsätzliches zur Frage der Übernahme der Bestattungskosten - in der Regel sind die Erben verpflichtet - finden Sie zum Beispiel hier auf unserer Webseite:
 "Wer zahlt die Bestattungskosten?".
Diese Regelungen zur Kostentragungspflicht greifen auch dann, wenn jemand über Jahrzehnte keinen Kontakt zu verstorbenen Eltern hatte. Vernachlässigung, selbst eine Misshandlung durch einen verstorbenen Elternteil entbinden nicht automatisch von der Kostentragungspflicht, wie zum Beispiel folgende Gerichtsurteile verdeutlichen:
 "Verstoßene Tochter muss Bestattungskosten des Vaters zahlen"
 "Misshandelte Tochter muss Bestattungskosten für Vater tragen"
Allerdings gibt es auch Ausnahmen, zum Beispiel wenn wie im vorliegenden Fall der Sohn seit seinem dritten Lebensjahr bei einer Pflegefamilie aufgewachsen ist und dem Vater das Sorgerecht entzogen worden war:
 "Gesetzliche Bestattungspflicht gilt nicht ausnahmslos"
Die Pflicht zur Übernahme der Bestattungskosten entfällt in der Regel bei schweren Straftaten des Verstorbenen zu Lasten des an sich Kostentragungs- bzw. Bestattungspflichtigen.
In der Praxis empfiehlt es sich, jeden Einzelfall gründlich zu prüfen, da - wie dir hier verlinkten Urteile zeigen - jeweils zahlreiche verschiedene Faktoren und Umstände einfließen.

"Beisetzungsformen"
Alles über die verschiedenen Beisetzungsformen haben wir bereits auf unserer Webseite zusammengetragen:
 "Beisetzungsarten"

"Von Aeternitas zertifizierte Bestatter im Raum Neubrandenburg"
Alle von Aeternitas zertifizierten Bestatter finden Sie auf der Webseite  "www.gute-bestatter.de". Dort können Sie mithilfe der Postleitzahlensuche die entsprechende Region eingrenzen. Leider deckt das von Aeternitas initiierte Netzwerk Qualifizierter Bestatter nicht alle Regionen Deutschlands gleichermaßen ab - wie im vorliegenden Beispiel Neubrandenburg. Dies bedeutet nicht, dass es dort keine empfehlenswerten Bestatter gäbe - nur hat sich dann noch kein Betrieb um die Aufnahme in das Netzwerk bemüht. Vielleicht kann aber auch ein Netzwerk-Betrieb, der ein wenig weiter entfernt liegt, einen entsprechenden Auftrag übernehmen.