Startseite | Aktuelles | Friedhof für Rot-Weiß-Essen-Fans

Friedhof für Rot-Weiß-Essen-Fans

Verbundenheit über den Tod hinaus | | 0 Kommentare |


Nach einem  Bericht der FAZ können sich Anhänger des Traditionsvereins Rot-Weiß Essen in Zukunft auf einem eigenen Fanfriedhof bestatten lassen. Auf dem Matthäusfriedhof in Essen wird die die Evangelische Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim am 21. August gemeinsam mit dem Verein den RWE-Fan-Friedhof eröffnen. Dort befindet sich auch das Grab des Vereinsgründers Georg Melches.

Wie die FAZ weiter schreibt, hat der Verein für die Sitzgruppe am Rande der beiden Grabfelder für Urnen- und Sargbestattungen originale Sitzschalen von der alten Haupttribüne des Georg-Melches-Stadions und eine zum Tisch umfunktionierte ehemalige Flutlichtlampe zur Verfügung gestellt.

Nach dem Hamburger SV und FC Schalke 04 ist Rot-Weiß Essen der dritte deutsche Traditionsverein, für dessen Fans ein eigener Friedhof bzw. ein eigenes Grabfeld eingerichtet wird.

Beitrag kommentieren