Startseite | Aktuelles | Friedhof für Rot-Weiß-Essen-Fans

Friedhof für Rot-Weiß-Essen-Fans

Verbundenheit über den Tod hinaus | | 0 Kommentare |


Nach einem  Bericht der FAZ können sich Anhänger des Traditionsvereins Rot-Weiß Essen in Zukunft auf einem eigenen Fanfriedhof bestatten lassen. Auf dem Matthäusfriedhof in Essen wird die die Evangelische Kirchengemeinde Borbeck-Vogelheim am 21. August gemeinsam mit dem Verein den RWE-Fan-Friedhof eröffnen. Dort befindet sich auch das Grab des Vereinsgründers Georg Melches.

Wie die FAZ weiter schreibt, hat der Verein für die Sitzgruppe am Rande der beiden Grabfelder für Urnen- und Sargbestattungen originale Sitzschalen von der alten Haupttribüne des Georg-Melches-Stadions und eine zum Tisch umfunktionierte ehemalige Flutlichtlampe zur Verfügung gestellt.

Nach dem Hamburger SV und FC Schalke 04 ist Rot-Weiß Essen der dritte deutsche Traditionsverein, für dessen Fans ein eigener Friedhof bzw. ein eigenes Grabfeld eingerichtet wird.

Beitrag kommentieren


 
Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende tun. Klicken Sie dafür links auf den PayPal-Button. Falls Sie eine andere Spende-Möglichkeit wünschen, z.B. per Banküberweisung dann klicken Sie bitte hier.