Startseite | Aktuelles | 11. Speyerer Tage zum Friedhofs- und Bestattungsrecht

11. Speyerer Tage zum Friedhofs- und Bestattungsrecht

Hochkarätig besetzte Tagung an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften | | 0 Kommentare |


Vom 12. bis 13. September 2019 finden an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften in Speyer die 11. Speyerer Tage zum Friedhofs- und Bestattungsrecht statt. Vortragen wird dort unter anderem auch der Aeternitas-Rechtsreferent Torsten Schmitt zum Thema Grabmale und Kinderarbeit.

In der Ankündigung der Tagung heißt es:

Das Bestattungs- und Friedhofswesen befindet sich im Umbruch: Gesellschaftliche Veränderungen wie neue Einstellungen zum Tod, zunehmende religiöse Vielfalt, Auflösung traditioneller Familienverbünde, aber auch die zunehmende Liberalisierung und Privatisierung von Bestattungsleistungen. Dies hat auch Auswirkungen auf das überkommende Friedhofs- und Bestattungsrecht. Ziel der jährlich stattfindenden Speyerer Tage zum Friedhofs- und Bestattungsrecht soll daher sein, für Fragen in diesem Bereich ein Diskussionsforum vornehmlich zu aktuell rechtlichen Problemen zu bilden.

Alle Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie auf der Webseite  www.uni-speyer.de.

Beitrag kommentieren