Startseite | Aktuelles | Wo die Toten tanzen

Wo die Toten tanzen

Wie rund um die Welt gestorben und getrauert wird | | 0 Kommentare |


Fasziniert von unserer Angst vor dem Tod zieht es die besonders in den USA als alternative Bestatterin bekannte Caitlin Doughty aus Los Angeles in die Welt. Um zu erkunden, was wir von anderen Kulturen über Tod und Trauer lernen können, besucht sie in Indonesien einen Mann, der mit dem mumifizierten Körper seines Großvaters zusammenlebt. Sie verfolgt in Japan eine Zeremonie, bei der Angehörige die Knochen des Verstorbenen mit Stäbchen aus der Verbrennungsasche lesen. Und in Mexiko geht sie dem "Tag der Toten“ auf den Grund. Augenzwinkernd stellt sie Alternativen wie die Öko-Bestattung vor. Sie hinterfragt, ob unsere westlichen Riten Raum zur angemessenen Trauer lassen.

Ein außergewöhnliches Buch darüber, wie unterschiedlich mit der Sterblichkeit umgegangen werden kann. Und ein Plädoyer dafür, dem Tod wieder mit mehr Würde zu begegnen.

Caitlin Doughty:
Wo die Toten tanzen. Wie rund um die Welt gestorben und getrauert wird
Piper-Verlag
ISBN 978-3-89029-506-0
256 Seiten
20,- Euro

Beitrag kommentieren