Startseite | Aktuelles | Kommentar zu bürgerfernen Bestattungsgesetzen

Kommentar zu bürgerfernen Bestattungsgesetzen

Kolumne des Aeternitas-Vorsitzenden Christoph Keldenich | 19.12.2019 |


Bestattungskultur wandelt sich, in den letzten Jahren erleben wir massive Veränderungen. Immer mehr Menschen sehen ihre Bedürfnisse zu Abschied und Trauer in den traditionellen Bestattungsritualen und Grabstätten nicht mehr erfüllt. Bemerkenswert ist jedoch, dass die Bestattungsgesetze der Bundesländer auf die veränderten Wünsche und Bedürfnisse vieler Menschen nicht eingehen und dass die gewandelten Einstellungen der Mehrheit keine Berücksichtigung finden. In seinem Kommentar in der Reihe "Merkzeichen" plädiert der Aeternitas-Vorsitzende Christoph Keldenich für bürgernahe, zeitgemäße Regelungen. Die Kolumne "Merkzeichen" finden Sie auf der Startseite des Aeternitas-Internetauftritts auf der rechten Seite oder direkt  unter diesem Link.



 
Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende tun. Klicken Sie dafür links auf den PayPal-Button. Falls Sie eine andere Spende-Möglichkeit wünschen, z.B. per Banküberweisung dann klicken Sie bitte hier.