Startseite | Aktuelles | Teilnahme an Bestattungen immer weniger reglementiert

Teilnahme an Bestattungen immer weniger reglementiert

Lockerungen setzen sich fort  | | 0 Kommentare |


Im Rahmen der Abmilderung der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben die Bundesländer auch die jeweiligen Vorschriften zur Teilnahme an Bestattungen bzw. Trauerfeiern weiter gelockert und insbesondere die jeweils zugelassene Zahl an Personen erweitert. Einige Bundesländer verzichten ganz auf bestimmte Höchstgrenzen bei der Personenanzahl und verweisen insbesondere auf Einhaltung der jeweils geltenden Abstands- und Hygienevorschriften.

+++ Anmerkung: Dieser Text beruht auf den Anfang Juli 2020 geltenden Regelungen. Die jeweils aktuellste Übersicht in Tabellenform finden Sie auf der Aeternitas-Webseite im Bereich "Aktuelles". +++

Die konkrete Ausgestaltung bzw. Anwendung der Vorschriften der Bundesländer obliegt den zuständigen Behörden vor Ort. Betroffenen empfiehlt Aeternitas, sich mit dem Bestattungsunternehmen und der Friedhofsverwaltung rechtzeitig und sorgfältig abzusprechen.

Beitrag kommentieren


 
Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende tun. Klicken Sie dafür links auf den PayPal-Button. Falls Sie eine andere Spende-Möglichkeit wünschen, z.B. per Banküberweisung dann klicken Sie bitte hier.