Startseite | Aktuelles | Corona-Pandemie - Trauern in außergewöhnlichen Zeiten

Corona-Pandemie - Trauern in außergewöhnlichen Zeiten

Wie Sie in diesen Tagen gut für sich sorgen können | | 0 Kommentare |


Wegen der Corona-Pandemie bestehen weiterhin große Einschränkungen für Abschiednahmen, Bestattungen und Trauerfeiern. Menschen aus dem Umfeld von Trauernden können darüber hinaus aufgrund der geltenden Kontaktbeschränkungen nicht in dem Maße für diejenigen da sein, die eigentlich viel an menschlicher Nähe benötigen. Trauernde selbst sind zum Teil auf sich allein gestellt.

An dieser Stelle möchten wir deshalb noch einmal auf die Texte in unserem Portal www.gute-trauer.de hinweisen, die sich damit befassen, wie auch in Zeiten der Pandemie Menschen für Trauernde da sein und wie Trauernde für sich selbst sorgen können. Die Empfehlungen wurden zwar bereits im März letzten Jahres am Anfang der Corona-Pandemie in Deutschland formuliert, sind aber weiterhin hochaktuell.

Mehr zu den Themenbereichen "Trauern in außergewöhnlichen Zeiten" (inklusive "10 Ideen für Trauernde, wie Sie in diesen Tagen gut für sich sorgen können"), "Trauernde Kinder in Zeiten von COVID-19", "Bestattungen planen in Zeiten von COVID-19" und "Trauernde Teenager in Zeiten von COVID-19" finden Sie in unserem Trauerportal unter folgendem Link:

"Trauern in außergewöhnlichen Zeiten"

Beitrag kommentieren


 
Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende tun. Klicken Sie dafür links auf den PayPal-Button. Falls Sie eine andere Spende-Möglichkeit wünschen, z.B. per Banküberweisung dann klicken Sie bitte hier.