Startseite | Aktuelles | Neue Ausgabe des Newsletters "Trauerforschung im Fokus"

Neue Ausgabe des Newsletters "Trauerforschung im Fokus"

Aktuelles aus der internationalen Trauerforschung | 29.06.2021 |

Das Projekt "Trauerforschung im Fokus" hat den neuen Newsletter (Ausgabe 2/2021) veröffentlicht. Folgende Themen und Erkenntnisse der internationalen Trauerforschung finden Sie in der aktuellen Ausgabe:

  • Wie können Freizeitangebote in Krisenzeiten helfen?
  • Was wissen Psychotherapeuten an Universitätsambulanzen über Trauer und wie lassen sich ihre Behandlungskompetenzen einschätzen?
  • "Als wären wir im Krieg gegen einen unsichtbaren Feind": Eine Analyse der britischen Berichterstattung im Zusammenhang mit den COVID-19-Todesfällen
  • "Es ist der gleiche Sturm, sie sitzen aber nicht im selben Boot": die Trauer von Kindern in der COVID-19-Pandemie
  • Die Trauer von Vätern nach dem Tod eines Kindes: ein systematischer Review
  • Kinder profitieren, wenn auch Eltern am Trauerprogramm teilnehmen
Das Newsletter Projekt "Trauerforschung im Fokus" möchte den in Deutschland tätigen Fachkräften und Interessierten durch ausgewählte Artikel den Zugang zu den Erkenntnissen der Trauerforschung erleichtern und so zu einer Weiterentwicklung, möglicherweise auch einer Verbesserung der Trauerberatung, Trauerbegleitung oder Trauertherapie beitragen. Damit greift das Projekt eine Forderung vieler Fachkräfte und Interessierten auf, die sich Unterstützung durch die Ergebnisse der Trauerforschung wünschen.



 
Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende tun. Klicken Sie dafür links auf den PayPal-Button. Falls Sie eine andere Spende-Möglichkeit wünschen, z.B. per Banküberweisung dann klicken Sie bitte hier.