Startseite | Aktuelles | Ein neues Leben für den Friedhof

Ein neues Leben für den Friedhof

Beitrag des Deutschlandfunks | | 0 Kommentare |


In einem ausführlichen, aktuell veröffentlichten Beitrag im Deutschlandfunk wendet sich die Journalistin Gabriele Höfling den Veränderungen der Bestattungskultur und den Folgen für die Friedhöfe zu. Im Anleser heißt es dazu:

"Die Erdbestattung im Sarg wird seltener, Urnen brauchen weniger Platz. Zwischen den Gräbern klaffen große Lücken. Die Friedhofsbetreiber müssen sich etwas einfallen lassen: Spazierwege wie in einem Park, Rasenfläche für Yoga-Übungen und Trauerhallen als Konzertorte."

Nachlesen und hören können Sie den Beitrag (in dem auch ein Aeternitas-Vertreter als Experte mitgewirkt hat) auf der Webseite des Deutschlandfunks.

Beitrag kommentieren


 
Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende tun. Klicken Sie dafür links auf den PayPal-Button. Falls Sie eine andere Spende-Möglichkeit wünschen, z.B. per Banküberweisung dann klicken Sie bitte hier.