Startseite | Aktuelles | Neuerscheinung "Norbert Elias und der Tod"

Neuerscheinung "Norbert Elias und der Tod"

Eine empirische Überprüfung | | 0 Kommentare |


Für die thanatosoziologische Erforschung des Umgangs mit Sterben, Tod und Trauer erwies sich Norbert Elias' Studie "Über die Einsamkeit der Sterbenden in unseren Tagen" als Meilenstein. Kein anderes deutschsprachiges Buch dürfte in diesem Zusammenhang häufiger zitiert worden sein. Was jedoch fehlt, ist eine systematische Überprüfung der empirischen Aktualität seiner Thesen. Dieses Desiderat bildet den Ansatzpunkt für Matthias Meitzlers vorliegende Untersuchung "Norbert Elias und der Tod".

Ausgehend von originären qualitativen Forschungen werden zentrale Aspekte der Elias'schen Perspektive aufgegriffen und auf ihre Anschlussfähigkeit hin analysiert. Ein Schwerpunkt liegt auf der Frage, was der soziale Wandel der vergangenen Jahrzehnte für die heutige Situation der Sterbenden bedeutet. Thematisiert wird vor diesem Hintergrund auch der Wandel der zeitgenössischen Bestattungs- und Friedhofskultur.

Matthias Meitzler:
Norbert Elias und der Tod
Eine empirische Überprüfung
Springer Fachmedien
117 Seiten
29,99 Euro
ISBN 978-3-658-34653-9
E-Book:
22,99 Euro
ISBN 978-3-658-34654-6

Beitrag kommentieren


 
Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende tun. Klicken Sie dafür links auf den PayPal-Button. Falls Sie eine andere Spende-Möglichkeit wünschen, z.B. per Banküberweisung dann klicken Sie bitte hier.