Startseite | Bestatten und Beisetzen | Beisetzungsarten | Asche-/Urnenbeisetzung

Asche-/Urnenbeisetzung


Im Anschluss an die Einäscherung/Feuerbestattung bietet sich eine ganze Reihe verschiedener Möglichkeiten zur Beisetzung der Asche. Diese findet gewöhnlich in einer Aschekapsel/Urne statt - von der Ausnahme der Ascheverstreuung einmal abgesehen.

Friedhöfe (manche bieten mehr Varianten an, manche weniger) verfügen mittlerweile neben den klassischen Urnenreihen- und Urnenwahlgräbern zum Beispiel über Rasengräber, Urnenwände/Kolumbarien, Gemeinschaftsgrabanlagen, anonyme Gräber, Aschestreufelder und Baumbestattungsanlagen.

Dazu kommen die - in Deutschland erlaubten - Möglichkeiten außerhalb klassischer Friedhöfe: die Baumbestattung in Bestattungswäldern (die rechtlich betrachtet den Status von Friedhöfen haben) und die Seebestattung sowie (im Bundesland Bremen) auch Privatgrundstücke.

Darüber hinaus bieten sich im Ausland weitere Möglichkeiten, über die wir hier berichten.

Mehr über die jeweiligen Kosten erfahren Sie übrigens im Bereich Kosten und Vorsorge.


Bewertung: 1341 Leser fanden den Artikel hilfreich.
Klicken Sie bitte links auf den Button, wenn Ihnen der Artikel hilfreich erscheint.




 
MEHR
 
AUFGEPASST/TIPPS

 
Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende tun. Klicken Sie dafür links auf den PayPal-Button. Falls Sie eine andere Spende-Möglichkeit wünschen, z.B. per Banküberweisung dann klicken Sie bitte hier.