Startseite | Bestatten und Beisetzen | Mensch-Tier-Bestattungen | Friedhöfe - Beispiele | Magdeburg, Friedhof im Stadtteil Buckau

Magdeburg, Friedhof im Stadtteil Buckau

Best Practice 

Der Magdeburger Stadtrat hat Mitte Juni 2017 einstimmig eine Änderung der Friedhofssatzung beschlossen, die nun auch Mensch-Tier-Grabstätten vorsieht. Auf dem Friedhof im Stadtteil Buckau wurde ein Areal eingerichtet, in dem gemeinsame Human- und Haustierbestattungen erfolgen können. In den Grabstätten können bis zu vier Urnenbeisetzungen erfolgen. Bei der ersten Urnenbeisetzung muss es sich um eine Humanbestattung handeln. Die weiteren drei Belegungsplätze können wahlweise als Humanbestattung oder als Grabbeigabe (Urne des verstorbenen Haustiers) genutzt werden.

Gleichzeitig beschloss der Stadtrat eine Prüfung, ob ein Grabfeld für die Mensch-Tier-Grabstätten auch auf dem Westfriedhof, dem größten Friedhof der Landeshauptstadt, angeboten werden kann.

Weitere Informationen bietet die Friedhofsverwaltung der Stadt Magdeburg:
Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg
Große Diesdorfer Straße 160
39110 Magdeburg
E-Mail: sfm@magdeburg.de

Bewertung: 177 Leser fanden den Artikel hilfreich.
Klicken Sie bitte links auf auf den Button, wenn Ihnen der Artikel hilfreich erscheint.
 
AUFGEPASST/TIPPS