Startseite | Online-Lexikon Bestattung | Grabplatte

Grabplatte


1. Beschreibung


Eine Grabplatte wird im Gegensatz zum stehenden Grabstein auf den Gräbern auf einem Fundement liegend angebracht, so dass Sie von oben betrachtet wird. Sie ist ein Grabmal, auf dem regelmäßig Inschriften angebracht werden und kann die Gräber ganz oder teilweise verdecken.


2. Materialien


Klassisch werden Grabplatten aus einem Stein hergestellt, allerdings gibt es auch solche aus Metall und anderen Materialien.


3. Rechtliches


Zum Teil werden Vollabdeckungen oder auch teilweise Abdeckungen in den Friedhofssatzungen verboten. Nach der Rechtsprechung ist aber ein Verbot der (Voll-)Abdeckung als grundrechtswidrig einzustufen1, wenn es auf dem Friedhof keinen Bereich mit der Möglichkeit zur (Voll-)Abdeckung gibt oder wenn das Verbot nicht durch die speziellen örtlichen Bodenverhältnisse begründet werden kann. Aus rein ästhetischen Gründen dürfen Friedhofsverwaltungen eine Grababdeckung nicht verbieten.


4. Fußnoten


1. VG Lüneburg, Urteil v. 11.02.2004, Az.: 5 A 24/03.

2. OVG Niedersachsen, Urteil v. 15.06.2010, Az.: 8 LB 115/09.


Bewertung: 187 Leser fanden den Artikel hilfreich.
Klicken Sie bitte links auf den Button, wenn Ihnen der Artikel hilfreich erscheint.

 
Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende tun. Klicken Sie dafür links auf den PayPal-Button. Falls Sie eine andere Spende-Möglichkeit wünschen, z.B. per Banküberweisung dann klicken Sie bitte hier.