Startseite | Online-Lexikon Bestattung | Grabschmuck

Grabschmuck



(Weitergeleitet von Grablampe)

Der dehnbare Begriff Grabschmuck umfasst "alles, was eine Grabstätte ziert und verschönert".1

Fasst man den Begriff sehr weit, zählt auch das Grabmal zum Grabschmuck. Auf jeden Fall Teil des Grabschmucks sind zum einen dauerhafte Elemente wie die Grablampe/laterne und zum anderen Gegenstände, die das Grab nur zeitweise zieren: zum Beispiel Vasen, Schalen oder Gestecke, je nach Definition auch die Grabbepflanzung. Darüber hinaus schmücken viele Menschen Gräber auch mit anderen, persönlichen Gegenständen wie zum Beispiel Engelchen, verzierten Steinen oder Stofftieren, besonders häufig bei Kindergräbern.


Fußnoten


1. Zentralinstitut für Sepulkralkultur (Hrsg.): Großes Lexikon der Bestattungs- und Friedhofskultur: Wörterbuch zur Sepulkralkultur. Teilband III Frankfurt: Fachhochschulverlag, 2010. - ISBN 978-3-940087-67-6 - S. 206, Stichwort "Grabschmuck".


Bewertung: 425 Leser fanden den Artikel hilfreich.
Klicken Sie bitte links auf den Button, wenn Ihnen der Artikel hilfreich erscheint.

 
Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende tun. Klicken Sie dafür links auf den PayPal-Button. Falls Sie eine andere Spende-Möglichkeit wünschen, z.B. per Banküberweisung dann klicken Sie bitte hier.