Startseite | Online-Lexikon Bestattung | Standesamt

Standesamt

Das Standesamt erstellt nach nach Vorlage des Totenscheins die Sterbeurkunde und vermerkt den Todesfall im Sterberegister. Es kann auch veranlassen, dass die vorliegenden Angaben überprüft werden. Eine Eintragung darf erst erfolgen, wenn feststeht, dass keine amtlichen Ermittlungen über den Tod durchgeführt werden. Das Standesamt kann die Vorlage weiterer Urkunden verlangen, wenn dies zum Nachweis von Angaben erforderlich ist.



Bewertung: 294 Leser fanden den Artikel hilfreich.
Klicken Sie bitte links auf den Button, wenn Ihnen der Artikel hilfreich erscheint.

 
Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende tun. Klicken Sie dafür links auf den PayPal-Button. Falls Sie eine andere Spende-Möglichkeit wünschen, z.B. per Banküberweisung dann klicken Sie bitte hier.