Startseite | Online-Lexikon Bestattung | Totenflecke

Totenflecke

Totenflecke zählen wie zum Beispiel die Totenstarre zu den sicheren Todeszeichen.


Zeitlicher Verlauf und Ausprägung


"Sie entstehen an tiefer gelegenen Körperteilen frühestens nach 20 bis 40 Minuten und als kräftige fleckenhafte Ausprägung nach ca. ein bis zwei Stunden. Sie sind nach zwölf bis 24 Stunden noch leicht bzw. bedingt wegdrückbar und nach 24 bis 36 Stunden nicht mehr wegdrückbar."1


Fußnoten


1. Zentralinstitut für Sepulkralkultur (Hrsg.): Großes Lexikon der Bestattungs- und Friedhofskultur: Wörterbuch zur Sepulkralkultur. Teilband III Frankfurt: Fachhochschulverlag, 2010. - ISBN 978-3-940087-67-6 - S.455, Stichwort "Totenflecke".


Bewertung: 166 Leser fanden den Artikel hilfreich.
Klicken Sie bitte links auf den Button, wenn Ihnen der Artikel hilfreich erscheint.

 
Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende tun. Klicken Sie dafür links auf den PayPal-Button. Falls Sie eine andere Spende-Möglichkeit wünschen, z.B. per Banküberweisung dann klicken Sie bitte hier.