Startseite | Online-Lexikon Bestattung | Überführung

Überführung

Überführung bezeichnet den Transport des Verstorbenen (im Regelfall durch den Bestatter) zur Leichenhalle bzw. ins Bestattungsinstitut.

Für den Transport erforderlich ist ein spezielles, dafür eingerichtetes Fahrzeug, der Leichenwagen (heutzutage auch Bestattungsfahrzeug genannt). Für den Transport des Leichnams benötigt der Bestatter unter Umständen bestimmte Papiere.

Neben der Überführung in die Kühlzelle - also die entsprechenden für die Kühlung des Leichnams vorgesehenen Räumlichkeiten in einer Leichenhalle bzw. im Bestattungsinstitut - können weitere Überführungen anfallen, zum Beispiel vom Bestatter zum Krematorium oder zum Friedhof oder von der Leichenhalle zu einem weiter entfernten Friedhof oder einem Krematorium.



Bewertung: 24 Leser fanden den Artikel hilfreich.
Klicken Sie bitte links auf auf den Button, wenn Ihnen der Artikel hilfreich erscheint.