Startseite | Bestattungsthemen vor dem Hintergrund von Ökologie und Nachhaltigkeit | Grabgestaltung/Grabpflege | Grabpflege teilen

Grabgestaltung/Grabpflege: Grabpflege teilen

Mit anpacken! 
Grabpflege teilen Geteiltes Leid ist nicht nur halbes Leid - es kann auch doppelte Freude bedeuten.

Versuchen Sie doch, mit einem anderen Menschen, der auf dem gleichen Friedhof ein Grab zu pflegen hat, den Aufwand für die Grabpflege zu teilen.
Wenn Sie im Herbst schon mal da sind, befreien ein anderes Grab gleich mit von heruntergefallenem Laub. Dafür hilft Ihnen Ihr Grabpflegepartner im Sommer beim Gießen.

Je nachdem, wie gut die Organisationsmöglichkeiten sind, können sich so Gruppen von Menschen bilden, die sich untereinander bei der Grabpflege unterstützen.

Eventuell kann man eine Annonce in einer regionalen Zeitung aufgeben oder einen Zettel am Friedhof platzieren: "Sie haben ein Grab auf dem Friedhof XY zu pflegen? Ich auch..." Machen Sie einfach mal den Anfang (und berichten Sie uns davon).

Bewertung: 199 Leser fanden den Artikel hilfreich.
Klicken Sie bitte links auf auf den Button, wenn Ihnen der Artikel hilfreich erscheint.