Startseite | Rat und Tat - aus der Beratung | Themen | Nutzungsberechtigte müssen für das Abräumen des Grabes bezahlen

Nutzungsberechtigte müssen für das Abräumen des Grabes bezahlen


Die Kosten für das Abräumen eines Grabes (in der Regel nach Ablauf der Nutzungsfrist) fallen nicht den Erben des Verstorbenen als solchen zur Last. Hierzu werden die Nutzungsberechtigten herangezogen, also diejenigen, die das Grabnutzungsrecht von der Friedhofverwaltung erworben und üblicherweise die entsprechenden Gebühren bezahlt haben. Die Erben müssen für das Abräumen nur aufkommen, wenn sie auch gleichzeitig die Nutzungsberechtigten sind - was in der Praxis nicht selten der Fall ist.

Bewertung: 91 Leser fanden den Artikel hilfreich.
Klicken Sie bitte links auf auf den Button, wenn Ihnen der Artikel hilfreich erscheint.