Startseite | Rat und Tat - aus der Beratung | Themen | Urnen werden nach Ablauf der Ruhefrist oft erneut beigesetzt

Urnen werden nach Ablauf der Ruhefrist oft erneut beigesetzt


Häufig sind Urnen nach Ablauf der Ruhefrist nicht verrottet. In der Regel werden diese dann tiefer wieder eingegraben oder in anonymen Sammelgräbern dauerhaft beigesetzt. Auf Wunsch der Angehörigen kann auch eine erneute, andere Beisetzung stattfinden, zum Beispiel auf See. Unter Umständen können die Angehörigen sich die Urne aushändigen lassen, wobei die Rechtslage hier umstritten ist.

Bewertung: 21 Leser fanden den Artikel hilfreich.
Klicken Sie bitte links auf den Button, wenn Ihnen der Artikel hilfreich erscheint.





 
Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende tun. Klicken Sie dafür links auf den PayPal-Button. Falls Sie eine andere Spende-Möglichkeit wünschen, z.B. per Banküberweisung dann klicken Sie bitte hier.