Startseite | Rat und Tat - aus der Beratung | Themen | Fristen für die Beisetzung einer Urne

Fristen für die Beisetzung einer Urne

| |


Je nach Bundesland umfassen die hierzu in den Bestattungsgesetzen festgeschriebenen Fristen bis zu sechs Monate nach der Einäscherung, oft aber auch nur einen Monat. Einige Bundesländer verlangen, eine Urne in der gleichen Frist beizusetzen wie einen Leichnam im Sarg, also binnen weniger Tage. In den meisten Bundesländern haben die Behörden jedoch die Möglichkeit, die Beisetzungsfrist mit einer Ausnahmegenehmigung zu verlängern.

Bewertung: 73 Leser fanden den Artikel hilfreich.
Klicken Sie bitte links auf den Button, wenn Ihnen der Artikel hilfreich erscheint.





 
Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende tun. Klicken Sie dafür links auf den PayPal-Button. Falls Sie eine andere Spende-Möglichkeit wünschen, z.B. per Banküberweisung dann klicken Sie bitte hier.