Startseite | Bestattungsrecht | Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen

  (30.08.2019)  Bundesverwaltungsgericht: Ruhezeit von zwei Jahren für Totenasche reicht aus
Entsprechende Satzungsregelung ist verfassungsgemäß
  (29.08.2019)  Einkommen der Ehegatten ist bei Sozialbestattungen zu berücksichtigen
Bundessozialgericht klärt mehrere Streitfragen
  (11.07.2019)  Bestatter muss Erben Rest aus Sterbegeldversicherung erstatten
Zahlung an Angehörige, die ausgeschlagen haben, genügt nicht
  (04.06.2019)  Werbeverbot auf dem Friedhof kann auch Blumenvasen mit Werbeaufdruck erfassen
Hierauf muss bei Abgabe oder Verkauf solcher Vasen hingewiesen werden
  (13.05.2019)  Bundesgerichtshof: Totensorgeberechtigte darf Grabgestaltung im Sinn des Verstorbenen durchsetzen
Dazu ist auch eine Klage zulässig
  (07.03.2019)  Tochter von Bestattung ausgeschlossen
AG Recklinghausen: Schwester muss Bestattungsort nicht preisgeben
  (13.02.2019)  Friedhofsunterhaltungsgebühr unzulässig
Grabnutzer muss nur die Hälfte der Gebühren zahlen
  (06.02.2019)  Bußgeld für Krematoriumsgeschäftsführer wegen Urnenübergabe an Bestatter
Genehmigung für eine Beisetzung im Ausland habe gefehlt
  (15.01.2019)  VG Münster: Bestattungsvorsorge von 10.500 Euro angemessen
Pflegewohngeld ist trotz vorhandenem Vorsorgevermögen zu zahlen
  (11.12.2018)  Bestattungskostenersatz durch Sozialhilfeträger trotz geerbten Wohnungseigentums
Bayerisches Landessozialgericht nimmt Sozialbehörde in die Pflicht
  (20.11.2018)  Verbot von gewerblichem Kolumbarium europarechtswidrig
Europäischer Gerichtshof setzt Maßstäbe
  (22.10.2018)  Keine Sozialhilfe für Bestattung der Mutter
Einkommensüberschuss mehrerer Monate wird einbezogen
  (22.10.2018)  Bestattungsvorsorge von über 8.000 Euro angemessen
Sozialgericht verpflichtet Amt zur Leistung von Sozialhilfe
  (12.10.2018)  Grabmal in Form eines Fingers verboten
Verwaltungsgericht gibt Friedhofsverwaltung Recht
  (28.09.2018)  In Bayern sollen auch Geschäftsunfähige zur Bestattung verpflichtet sein
Entscheidung des Verwaltungsgerichts Ansbach
  (17.09.2018)  Sterbegeldversicherung muss vor Erhalt von Sozialhilfe nicht verwertet werden
Die Verwertung der Sterbegeldversicherung würde eine Härte darstellen
  (10.09.2018)  Sozialgericht Münster: Keine Sozialhilfe bei zumutbarer Selbsthilfe
Bei anderweitig gesicherter Bestattung muss Vorsorgevertrag gekündigt werden
  (04.09.2018)  Tochter muss Ordnungsamt Bestattungskosten nicht ersetzen
Behörde hätte abwägen müssen, welches der Kinder es in Anspruch nimmt
  (27.08.2018)  Tochter kann Willen der Verstorbenen nicht durchsetzen
Nur der Totensorgeberechtigte darf den Bestattungsort bestimmen
  (20.08.2018)  Oberlandesgericht Stuttgart verbietet Schild mit Herstellerangaben auf Grabmal
Kennzeichnung stelle unlauteren Wettbewerb dar
Seiten: [  1  ]  [ 2 ]  [ 3 ]  [ 4 ]  [ 5 ]  [ 6 ]  [ 7 ]  [ 8 ]  [ 9 ]  [ 10 ]  [ 11 ]  [ 12 ]  [ 13 ]     [ RSS-Feed]